PROJEKTE
Berlin 2012

Für den neuen Standort des fast schon legendärem Berliner Clubs „White Trash fast Food“ in einer Denkmal geschütztem Industriehalle wird auf einer deutlich vergrößerten Nutzfläche ein bunter Nutzungsmix auf zwei Ebenen installiert: ein Restaurant, die Konzerthalle, eine Kochschule, das Tattoo-Studio mit angeschlossenem Barbershop und ein riesiger Biergarten.

Bauherr: White Trash fast Food, Wally Potts
Architekten, Planung: Wilk-Salinas Architekten
Mitarbeiter: Maria Ganter
Architekten, Bauleitung: Studio Karhard