PROJEKTE
Berlin 2013

Das als Armenbad errichtete Gebäude wurde nach langem Leerstand unter Berücksichtigung strenger Auflagen des Denkmalschutzes als Sprachschule, Hotel und Veranstaltungsbereich hergerichtet. Wilk-Salinas entwickelte in Kooperation mit CPM Architekten das zentrale Schwimmbecken mit Bogenumgängen. Der Hauptraum des Schwimmbades kann als reguläres Schwimmbecken, sowie als Eventfläche genutzt werden. Das Schwimmbad wurde in seiner ursprünglichen Länge wiederhergestellt und kann dank eines Hubbodens ohne Ablassen des Wassers für Veranstaltungen bestuhlt werden. 

Bauherr: GBR Oderberger Straße 57-59
Architekten: CPM Architekten
Architekten: Wilk-Salinas Architekten
Statik: Lichtenau Himburg Tebarth Bauingenieure GmbH
Haustechnik: ST Gebäude Technik GmbH
Bauphysik: Ingenieurbüro Axel C.Rahn GmbH
Hubbboden: Inducon BV Zembadtechniek
Fotos: GLS-Sprachenzentrum