PROJEKTE
Berlin 2015

Nach eigenem Bekunden „die lauteste Platte der Stadt“. Vereinsgeführter Plattenbau aus den 80er Jahre mit 100 Proberäumen für über 300 Rockbands, die nach dem Motto „keine Mucke ohne Platte“ nun eine Konzert- und Veranstaltungshalle für knapp 1.000 Besucher im Erdgeschoss erhalten haben. Das Projekt wurde über die Projektförderung der Lotto-Stiftung Berlin finanziert, die Ausschreibung und Abrechnung erfolgte im Rahmen der ABau.  

Bauherr: Orwohaus e.V.
Architekten: Wilk-Salinas Architekten
Statik: Lossen Ingenieure GmbH
Haustechnik: Delta I Ingenieurgesellschaft
Elektrotechnik: Ing.Büro Ziesche
Projekt Leitung: Katrin Ederer