PROJEKTE
Berlin 2012

Umbau und Modernisierung eines Bungalows aus den 60er Jahren. Das am Hang liegende Gebäude erschliesst sich von der Strasse über das obere Wohngeschoss, welches sich zum südlich gelegenen Garten öffnet und diesen ebenerdig über das unteres Geschoss – den so genannten Keller – erschliesst. Dort werden im Zuge der Umbauarbeiten Arbeits- und Gäsetzimmer angeordnet. In der oberen Wohnebene werden die neuen Nutzungsbereiche mittels großzügiger Wandöffnungen miteinander verbunden. So entstehen Raumfolgen die durch Schiebetüren oder eingestellte Einbaumöbel wie Garderobe oder Küchenschränke gegliedert werden. Als zentrales Eingangselement wird das Treppenhaus geöffnet und der Windfang verglast. Durch die zweiseitige, natürliche Belichtung und das Entfernen aller dunken Wand- und Deckenoberflächen entsteht eine helle und freundliche Atmosphäre.

Bauherr: Familie Bayati
Architekten: Wilk-Salinas Architekten
Statik: IB Leipold
Mitarbeiter: Vero Zadworna, Maria Ganter, Luis Gutierrez