PROJEKTE
Berlin 2004

Der erste Tropfen sauberes Wasser in der Spree. In der Tradition der Flussschwimmbäder des 19. Jahrhunderts entstand die Idee eines im Fluss schwimmenden Pools. Dazu wurde ein ehemaliges Transportschiff in ein Schwimmbad verwandelt und um zwei Sonnedecks erweitert. Am Ufer findet sich ein aufgeschütteter Sandstrand mit dazugehöriger Bar. 

Auslobung Wettbewerb und Realisierung: stadtkunstprojekte e.V. Berlin, Kuratorin Heike C. Mertens
Bauherr: Kulturarena Veranstaltungs GmbH
Architekten: Felipe Artengo, Jose Pastrana, Fernando Menis, Gilbert Wilk
Künstlerin: Susanne Lorenz
Fotos: Torsten Seidel, Gilbert Wilk

Technische Leitung: Ute Schimmelpfennig für m.o.l.i.t.o.r., Berlin
Statik Steganalge: IB Leipold, Berlin
Statik Schiffsaufhängung: HHW+Partner, Braunschweig
Schiffsumbau: Märkische Bunker und Service GmbH, Berlin
Schwimmbadtechnik: Aquapart, Berlin